Tag der Artenvielfalt in Schüpfheim am 11. und 12. Juni 2016

###LOGO###

###BENUTZER###

 

Exkursion am Samstag Abend

Bei der Exkursion im Siedlungsgebiet von Schüpfheim haben rund 25 Personen teilgenommen.



Abfang in Hasle

Beim Abfang im Gebiet der kleinen Emme unterhalb von Hasle wurde versucht, die jagenden Fledermäuse abzufangen und zu bestimmen. Leider ging nur eine Zwergfledermaus in eines der vier bis zu fünf Meter hohen Netze. Mit akustischen Methoden konnten jedoch weitere Arten identifiziert werden.






Informationsstand am Sonntag im Entlebucherhaus

Mit einem betreuten Informationsstand im Entlebucherhaus wurde versucht, weitere naturbegeisterte Besucher auf die Fledermäuse und ihre Lebensraumansprüche aufmerksam zu machen. Leider meinte es das Wetter aber mit dem TdAv nicht besonders gut.

Bei einer spontanen Begehung des Dachstockes des Entelbucherhauses konnten zur Freude des FM-Schutzes zahlreiche Spuren von Fledermäusen entdeckt werden. Vermutlich nutzen also Langohren den indealen Dachstock dieses schönen Gebäudes.



Flyer zum Anlass